Zurück zur ECO-World Startseite

Listung in ECO-World

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS  







Medienpartner: Franz Alt: Sonnenseite
admin
 
 Suche über das Gesamtsystem

Zum ersten mal hier?/Suchhilfe
neue Suche
Zum Thema "Geld & Investment" bietet Ihnen die ECO-World am :
561Adressen in kommentierten Rubriken anzeigen
889Nachrichten & Pressemeldungen anzeigen
12Surf-Tipps anzeigen
26Buch-Tipps & Literaturempfehlungen anzeigen
1Online-Shops & -Angebote anzeigen
17Magazin & Promotions anzeigen
4Grundlagen und Sachinformationen anzeigen
Anzeige
www.ECO-World.de
Komplementärwährungen: Der Schlüssel für eine nachhaltige Wirtschaft?
Magazin-Beitrag
Dollar oder Euro? Mehr als zwei Alternativen scheint es nicht zu geben, wenn vom Geld die Rede ist. Und doch existiert eine Vielzahl komplementärer Währungen und Tauschsysteme, die auf nachhaltige Weise und mit Erfolg den Austausch von Werten, Gütern oder Leistungen ermöglichen.

Zunächst sei auf die sogenannten "Unternehmenswährungen" verwiesen: Gegengeschäfte, Paybacksysteme, Bonusmeilen u.a.m. Neben diesen rein wirtschaftlich orientierten Systemen etablierten sich aber auch solche mit sozialem Hintergrund. Auf zwei davon soll im Folgenden näher eingegangen werden.

Eine überzeugende Antwort auf steigende Pflegekosten stammt aus Japan
Japan hat von allen Ländern den zweithöchsten Anteil alter Menschen an der Bevölkerung; viele davon sind auf Hilfe angewiesen. Zur Finanzierung der anfallenden Pflegeleistungen wurde das "Pflege-Beziehungs-Ticket", der "Hurei Kippu", eingeführt. Wer freiwillig hilft und Pflegeleistungen erbringt, kann sich hierfür Punkte auf einem Zeitkonto gut schreiben lassen. So baut sich ein Guthaben auf, mit dem man dann später die normale Krankenversicherung ergänzen kann. Oft bevorzugen alte Menschen diese Form der Pflege; denn da sie freiwillig erfolgt, ist ihre Qualität höher als bei den in Yen bezahlten Leistungen professioneller PflegerInnen. Insgesamt betrachtet erweist sich die japanische Pflegewährung kostengünstiger und persönlicher als das im Westen übliche System.

Für gute Nachbarschaft: Regiogeld
90% unseres Bedarfs wird mit Gütern gedeckt, die nicht aus der Region stammen. Doch warum müssen Äpfel aus Neuseeland und Gurken aus Spanien kommen, wenn Sie direkt vor der Haustür wachsen?

Um lokale Unternehmen zu unterstützen, regionale Wirtschaftskreisläufe zu stärken und das Bewusstsein der Menschen für die Region und den Wert vor Ort erzeugter Produkte zu fördern, wurden allein in Deutschland von rund 50 Initiativen Komplementärwährungen eingeführt, z.B. der Chiemgauer in Prien und der Sterntaler. Während internationale Währungen, wie Euro oder Dollar, so konzipiert sind, dass sie immer zum profitabelsten Geschäft fließen, zirkuliert Regiogeld innerhalb der Region: Überschüsse bleiben am Ort und vagabundieren nicht durch das internationale Finanzsystem.

Geld für Spekulation und Sparstrumpf bleibt nicht; ein schneller Konsum soll stabile Kreisläufe fördern. Geld, das nicht ausgegeben wird, verliert schnell an Wert.

Nebeneffekt: Durch diesen Wertverlust werden Mittel frei, die wiederum in gemeinnützige Projekte fließen. Ihre Vorbilder finden diese Initiativen in Asien und Amerika. In Japan z.B. gibt es 175 Varianten solch alternativen Geldes.





Buch-Tipps
Bernard A. Lietaer, Heike Schlatterer (Übersetzer): Mysterium Geld; Riemann Verlag: 2000

Margrit Kennedy, Bernard A. Lietaer: Regionalwährungen. Neue Wege zu nachhaltigem Wohlstand; Riemann Verlag: 2004
 
 
 
 
zum Gewinnspiel

Intelligent Cities: Wege zu einer nachhaltigen, effizienten und lebenswerten Stadt
  Aktuelle News
 
  Aktuelle Events
 
  Buch-Tipps
 
  Filmclips
  Dortmunder Kommunikations-Studentinnen veröffentlichen Filmclip zum Thema 'Bienensterben'
STROH IM KOPF TEIL 2
Unglaubliche Einblicke in die Atomkraft
  Shopping-Tipps
 
GeschenkBaum und BaumSparVertrag
Nachhaltige Geschenkideen für jeden Anlass
  Surf-Tipps
 

   
 
alternativ anders andere bio biologisch CSR eco energiesparend erneuerbar ethisch fair gesund Green Lifestyle grün health Konsum Lifestyle of health and sustainability LOHAS nachhaltig nachwachsend natur natürlich naturgemäß öko Ökologie ökologisch Ökoadressen Ökobranchenbuch Ökoinformationen Ökonachrichten Ökonomie Ökosuchmaschine Produkte ressourcenschonend sanft solar sozialverträglich sustainability Umwelt umweltfreundlich umweltschonend umweltverträglich Wellness werthaltig wertbeständig wertvoll wohngesund