Wissen Sie, was Sie atmen? Luftsauerstoff. Ab 50+ macht ihn Airnergy für Sie voll nutzbar.

Zurück zur ECO-World Startseite

Listung in ECO-World

Haftungsausschluss
Impressum
Empfehlen Sie natur weiter  & sichern Sie sich eine Prämie Ihrer Wahl.  







Medienpartner: Franz Alt: Sonnenseite
admin
 
 Suche über das Gesamtsystem

Zum ersten mal hier?/Suchhilfe
neue Suche
Zum Thema "Familie & Kind" bietet Ihnen die ECO-World am :
1411Adressen in kommentierten Rubriken anzeigen
9aktuelle Veranstaltungs-Termine anzeigen
675Nachrichten & Pressemeldungen anzeigen
20Surf-Tipps anzeigen
41Buch-Tipps & Literaturempfehlungen anzeigen
47Online-Shops & -Angebote anzeigen
22Magazin & Promotions anzeigen
9Grundlagen und Sachinformationen anzeigen
Anzeige
www.ECO-World.de
Alles Öko - oder was ? Umweltprodukte im Schulranzen
Magazin-Beitrag
Hefte kaufen, Bücher einschlagen, Federmäppchen entrümpeln. Mit jedem neuen Schuljahr steht der gleiche "Generalcheck" für den Schulranzen an. - Doch gesundheitliche und ökologische Kriterien spielen hier noch immer eine viel zu kleine Rolle. Dabei enthalten z.B. viele Filzstifte gesundheits- und umweltbelastende Lösungsmittel und Konservierungsstoffe. Als Einwegprodukte erzeugen sie außerdem Plastikmüll. Nicht weniger bedenklich ist die Verwendung von konventionellem, weißen Papier und zahlreicher weiterer Utensilien im Schulranzen.
Foto: Sonnenleder
Schulranzen und Federmäppchen
Schulranzen aus Kunststoff belasten die Umwelt, vor allem da für Beschichtungen, Applikationen und Griffe auch PVC eingesetzt wird. Zu bevorzugen sind hier pflanzlich gegerbte Lederranzen.
Inzwischen sind sie so leicht, dass sie auch für Schulanfänger geeignet sind. Ihre Stabilität lässt sie wesentlich länger leben, als die Plastikkonkurrenten, zumal sie immer wieder zu reparieren sind. Gleiches gilt für Federmäppchen. Einziger Nachteil: Mit pflanzlichen Stoffen gegerbte Lederartikel sind nicht überall erhältlich. Doch die Suche lohnt sich; Adressen finden Sie auch unter der Rubrik Leder.
Foto: Sonnenleder

Papier und Hefte
Ziehen Sie dem herkömmlichen, weißen Papier auf jeden Fall Recycling- oder Umweltschutzpapier vor. Strenge Regelungen garantieren die umweltfreundliche Verarbeitung; die aufwändige Faserproduktion und die Chlorbleiche entfallen. In der Qualität (Weiße, Reißfestigkeit, Haltbarkeit) stehen die Umwelt- und Recyclingpapiere den herkömmlichen Produkten in nichts nach.
Unbedingt empfehlenswert ist Umweltschutzpapier, denn für dessen Herstellung wird zu 100% altes Papier verwendet. Doch leider kann man es nicht überall kaufen. Mit dem blauen Engel ausgezeichnete Recyclingpapier-Produkte dürfen nur bis zu 5% Neufasern enthalten; es gibt sie oft schon in größeren Supermärkten und Kaufhäusern.
Foto: Memo

Hefter und Heft- bzw. Buchumschläge
Auch hier empfehlen sich Produkte aus Altpapier, die die Umwelt wesentlich weniger als Plastik oder herkömmliche Papierprodukte belasten - ohne dass Sie Abstriche bei Qualität und Haltbarkeit machen müssten.

Stifte, Marker, Tintenkiller
Am besten sind unlackierte Produkte aus Holz; die gibt es inzwischen auch mit dicken, weichen Mienen und schrillen Farben, so dass sie leicht die herkömmlichen Marker ersetzen können. Wer dennoch nicht auf Faserschreiber verzichten möchte, sollte nachfüllbare Stifte auf Wasserbasis verwenden. Tintenkiller sollten tabu sein; sie enthalten giftige Inhaltsstoffe und erzeugen Plastikmüll.

Füllfederhalter und Tinte
Empfehlenswert sind auch hier Mehrwegprodukte, d.h. Füller, die sich wieder auffüllen lassen. Auf die herkömmlichen Wegwerfpatronen kann so verzichtet werden. Verwenden Sie nur blaue und schwarze Tinte; andere Farben können problematische Substanzen enthalten.
Foto: Memo

Lineal, Klebstoff, Radiergummi
Lineale aus unlackierter Buche mit Metalleinlage schonen die Umwelt und halten wesentlich länger als Kunststofflineale. Auf lösemittelhaltige Kleber sollte verzichtet werden; für das Zusammenkleben von Papier reicht z. B. ein Klebestift völlig aus. Radiergummis aus Kautschuk kommen ohne schädliche Weichmacher aus und beseitigen selbst Tintenspuren.

Pausenbrot und Getränke
Wenn Sie das Brot nicht jeden Tag aufs neue in Folie einwickeln, lässt sich viel Müll vermeiden. Außerdem hat man ermittelt, dass sich 12 000 Kilogramm CO2 einsparen lassen, wenn nur 800 Schüler ein Jahr lang ihr Pausenbrot nicht in Alufolie einwickeln, sondern in einer Brotdose transportieren. Für Getränke empfehlen wir auswaschbare Trinkflaschen oder Pfandflaschen.
Foto: Memo

"Es gibt eine breite Palette umweltfreundlicher Schulmaterialien.", sagt Angelika Zahrnt, Vorsitzende Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). "Viele wissen das nur nicht. [...] Umweltfreundliche Schulmaterialien haben beste Qualität und funktionieren tadellos."

Die Broschüre "Das könnt ihr für die Umwelt tun! Clever durch alle Klassen" mit dem Umweltigel Clemens Clever erklärt Eltern, Lehrern und Schülern, worauf beim Kauf von Schulmaterialien unbedingt zu achten ist.

Sie kann kostenlos im Internet bestellt werden unter:
www.clemens-clever.de
oder beim
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Tel: 030 / 27586 463
Fax: 030 / 27586 466.

Viele der genannten Produkte sind im Versand erhältlich unter www.memo.de
 
 
 
 
zum Gewinnspiel

ECO-World. Bewusst besser leben. Hier bestellen!
  Aktuelle News
 
  Aktuelle Events
 
  Buch-Tipps
 
  Filmclips
  STROH IM KOPF TEIL 2
Unglaubliche Einblicke in die Atomkraft
Ein Film von Bertram Verhaag
  Shopping-Tipps
 
Bio Kinder und Baby Kirschkernkissen in Tierform
Kirschkissen (kbA) in der Bio Naturwelt
Bio Baby und Kinder Nackenhörnchen
Praktische Nackenstützen in der Bio Naturwelt
Kinder Lauflernwagen aus Massiv Holz
Pinolino Lauflernwagen in der Bio Naturwelt
  Surf-Tipps
 

   
 
alternativ anders andere bio biologisch CSR eco energiesparend erneuerbar ethisch fair gesund Green Lifestyle grün health Konsum Lifestyle of health and sustainability LOHAS nachhaltig nachwachsend natur natürlich naturgemäß öko Ökologie ökologisch Ökoadressen Ökobranchenbuch Ökoinformationen Ökonachrichten Ökonomie Ökosuchmaschine Produkte ressourcenschonend sanft solar sozialverträglich sustainability Umwelt umweltfreundlich umweltschonend umweltverträglich Wellness werthaltig wertbeständig wertvoll wohngesund