Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS  








 
HOME | TOP-Tipps | Essen & Trinken alle Buch-Tipps
Anzeige
www.ECO-World.de
Rubrik:  Essen & Trinken|Getränke, akoholfrei
Masaru Emoto: Die Botschaft des Wassers
Sensationelle Bilder von gefrorenen Wasserkristallen
Nach zwölfjähriger Arbeit gelang es dem japanischen Arzt und Forscher Dr. Masaru Emoto die Qualität von Wasser sichtbar zu machen. Er lässt das Wasser gefrieren und fotografiert dann seine Kristalle.

Die Form der Kristalle gibt Auskunft über die Qualität von Wasser. Jeder Wassertropfen hat seine eigene Struktur, doch jedes gute Wasser bildet sechseckige Kristalle. Wasser aus reinen Quellen bildet immer schöne Strukturen. Gutes Wasser schmeckt nicht nur ausgezeichnet, seine Kristalle schaut man auch gerne an. Kaputtes Wasser bildet unvollständige Kristalle, meistens sieht man überhaupt nur noch Chaos ohne jede Struktur.

Wasser hat keine Wahl, es muss auf seine Umwelt reagieren, d.h. es ist uns ausgeliefert. Mit Dr. Emotos Fotografien kann man u.a. eindeutig beweisen, wie schädlich sich künstliche Strahlung (d.h. Strahlen, die nicht in der Natur vorkommen), z.B. Mikrowellen auf Mensch und Natur auswirken. Nur kurz mit Mikrowelle bestrahltes Wasser verliert jegliche Struktur und reagiert mit Chaos. Dasselbe passiert mit unserer Nahrung, die wir "nur kurz" in der Mikrowelle aufwärmen. Und dieses Chaos nehmen wir dann zu uns.

Ähnliches passiert mit der Flüssigkeit in unserem Gehirn, wenn wir Mobiltelefone benutzen. Innerhalb kürzester Zeit bringt die Mikrowelle des Handys jegliche Ordnung durcheinander und hinterlässt ein riesiges Chaos. D.h. mit jedem Mikrowellenessen und Handygespräch irritieren sie mindestens 70% ihres Körpers und lassen den Großteil ihrer Körperzellen falsch reagieren.

Wasser hört gerne Musik, zumindest klassische. Kompositionen von Bach oder Mozart lassen wunderbare Kristallgebilde entstehen. Oft spiegelt sich der Charakter der Musik in der Kristallform wieder. Wasser, das allerdings Heavy Metal Musik ausgesetzt wurde, ist zu keiner Kristallisation mehr fähig. Der ursprünglich schöne, sechseckige Kristall zerbricht rasch in tausende Stücke. Das ist dann auch die Information, die unser Wasser im Körper bekommt, wenn man ihn mit hässlicher Musik quält.

Es zeigt sich ganz klar, dass man über Qualität und Schönheit nicht zu diskutieren braucht. Das ist in der Natur keine Frage des persönliches Geschmacks oder individueller Vorlieben. Die Natur zeigt uns, die wir das Gefühl dafür leider längst verloren haben, was schön ist und was uns gut tut.

Gebundene Ausgabe - 114 Seiten
Mai 2002
ISBN: 3929512211
Jetzt bestellen: AMAZON

 

Stichwort     
Art
  Hilfe   neue Suche 

 
 
  Buch-Tipps
  Wolfgang Keck: 7 Tage CSR vom Kleinsten - Nachhaltig erfolgreich sein! Nicht auf die Größe kommt es an.

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2016 - Schwerpunktthema: Zukunft der Arbeit

Andrea Flemmer: Tierschutz mit Messer und Gabel - Nicht nur Menschen, auch Tiere wollen gut behandelt werden.

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2016 - Schwerpunkt: Zukunft gewinnen!

Anneliese Bunk, Nadine Schubert: Besser leben ohne Plastik - Tipps und Rezepte, die zeigen, wie es anders geht

B.A.U.M.-Jahrbuch 2016 - Nachhaltigkeit glaubwürdig und wirksam kommunizieren - Jahrbuch des Bundesdeutschen Arbeitskreises für umweltbewusstes Management (B.A.U.M. e. V.)

Peter Mayr | Dr. Michaela Mayr: F.X. Mayr für Zuhause - Das neue Entsäuerungs- und Ernährungsprogramm

Mit Musik in die Erinnerung - Biografische Bewegungslieder

Rolf Kreibich: Zukunft gewinnen! - Die sanfte Revolution für das 21. Jahrhundert - Inspiriert von Visionär Robert Jungk

Papst Franziskus: Laudato si - Die Umwelt-Enzyklika des Papstes