Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
  
 
HOME | Top-Events | Umwelt & Naturschutz alle Events
Um unter unseren Events die gesuchte Veranstaltung zu finden, können Sie in unserer Event-Suchmaschine nachfolgende Eigenschaften auswählen:
 
Stichwort:     Zeitraum ab:   
Ort bzw. PLZ:    Art der Veranstaltung: 
Hilfe   neue Suche
Anzeige
Wenn Sie Events zu bestimmten Themen eingrenzen wollen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung.

Filmvortrag: 4 und ein Tropfen auf einem Lotusblatt oder: vom Zauber der Unsterblichkeit
(Vortrag)
Wann? 23.05.2007 - 19.00 Uhr
Wo? D-80638 München, Südliches Schloßrondell 1
Was? - Filme zur Spiritualität in Indien und in den Anden -

Was hat es mit dem "Zauber der Unsterblichkeit" auf sich? Mit zwei Filmen über die Spiritualität in Indien und in den Anden versucht Daniela Baumgartner diesen Zauber einzufangen und zu vermitteln.

Die beiden Filme machen augenfällig, dass für die Menschen dieser Ur-Kulturen die Verehrung der Natur und ihrer Götter eine überaus große Bedeutung hat. Dies äußert sich im Rahmen ihrer religiösen Rituale, zeigt sich aber auch in ihrer alltäglichen Haltung zur Welt. Denn die Natur wird als von geistigen Kräften durchwirkt erfahren.

In Indien werden besonders die Großen Götter verehrt. Der Himalaja als höchstes Gebirge der Welt gilt als Wohnsitz dieser machtvollen männlichen Gottheiten. Die Indios in den Anden verehren trotz Christianisierung immer noch in ganz besonderem Maße die Mutter Erde. Diese Götter von Himmel und Erde durchdringen und beeinflussen das kosmische Geschehen, aber auch das tägliche Leben als erlebbare spirituelle Kräfte.

Die Zahlensymbolik beider Kulturen zeigt überraschende Parallelen mit der Zahl 4 als Symbol für die sichtbare Welt. Der Tropfen auf dem Lotusblatt - so die alten Schriften der Inder - bezieht sich dagegen auf die überirdische Welt. Da er nicht am Blatt haftet und sich nicht verbindet, gilt er als unsterblich.

Daniela Baumgartner erzählt in ihren Filmen von diesen Legenden und Schöpfungsmythen mit atmosphärisch starken Bildern. Nach ihrem Studium von Kunstgeschichte, Philosophie, Psychologie und Ethnologie unternahm sie ausgedehnte Reisen in die unterschiedlichen Kulturkreise der Erde, um die Analogien zwischen den Denkweisen indigener Völker und den Traditionen der abendländischen Kultur aufzuspüren. In ihren Filmen begegnen wir den Menschen unserer Erde, die sich eingebettet fühlen in einen größeren Zusammenhang des Lebens.

Zu dieser Begegnung wollen Filme und Ausführungen von Daniela Baumgartner mit anschließender Diskussion einladen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und bitten um Anmeldung unter info@schweisfurth.de.

Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald (Vorstand)

Verena Walterspiel (Projektleitung)
Wer?
Veranstalter:
Schweisfurth-Stiftung
Südliches Schloßrondell 1, 80638 München
Tel.: 0 89 - 17 95 95-0 / Fax: 0 89 - 17 95 95 -19
Email: info@schweisfurth.de
URL: www.schweisfurth.de

 
 
  Aktuelle Events
 
23.03.2019
VeggieWorld Berlin
Berlin (Messe)
26.03.2019
Über Geld spricht man nicht? Wir schon!
Leipzig (Workshop)
27.03.2019
Patente auf Pflanzen und Tiere stoppen!
München (Demonstration)
30.03.2019
Startklar für den Gemüsegarten in Hannover
Everloh/Gehrden (Seminar)
04.04.2019
Bauphysik bei der Bestandssanierung
Springe (Seminar)
Große PV-Anlagen
Berlin (Seminar)
05.04.2019
Nicaragua und die Zukunft linker Politik
Berlin (Kongress)
25.04.2019
Grundlagen der Naturerlebnis-Pädagogik
Traunstein (Seminar)
27.04.2019
VELOBerlin 2019. Das Fahrradfestival
Berlin (Messe)
02.05.2019
True Leadership Journey (TLJ)
Tübingen (Seminar)